Doraden – schlemmen wie in Griechenland


Liebe Fisch-Liebhaber

Die Mittelmeerküche gilt als eine der gesündesten der Welt. Wir alle sitzen zu Hause und haben Sehnsucht nach Urlaub. Erinnern sie sich mal an ihren letzten Urlaub im Süden. Köstliche Tomaten, frischer Fisch, hochwertige Öle und ein guter Wein prägen im Süden die Essgewohnheiten. Fisch-Köhler bietet Ihnen täglich frische Doraden aus Griechenland. Die schöne Dorade, auch Goldbrasse genannt steht bei Gourmets aus aller Welt hoch im Kurs. Ihr feines, mageres Fleisch schmeckt vorzüglich und eignet sich als Filet zum Braten, als ganzer Fisch zum Grillen oder für den Backofen. Mit unserem griechischen Doraden-Rezept schlemmen Sie sich einen Moment raus aus dem Alltag und tun gleichzeitig ihrer Gesundheit Gutes. Interessant ist noch, dass die Dorade ein Zwitter ist. Die meisten Doraden wandeln im Alter von 3 Jahren ihr Geschlecht von männlich in weiblich um. Vielleicht wurde sie deswegen schon im Altertum von der griechischen Göttin Aphrodite als heilig angesehen. Auch dort war die Dorade schon bekannt und beliebt.

In Griechenland gehört zur Dorade (Tsipoura) die Ölzitronensauce einfach dazu (Ladolemono). Dieses griechische Rezept haben wir für sie ausprobiert. Die Zubereitung ist unkompliziert und einfach und das Ergebnis köstlich.

Danke, dass sie unsere Fisch-Köhler News lesen.


griechische Ofen-Doraden mit Bauernsalat

Rezept für 2 Portionen

  • 2 Doraden Gewicht ca. 300 – 350 g (ausgenommen und abgeschuppt)
  • 3 unbehandelte Zitronen
  • 100 ml griechisches Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Oregano, Thymian, Meersalz, Knoblauchzehe und weißer Pfeffer
  • dazu griechischer Bauernsalat: 1/2 römischer Salat, 1/2 Gurke, 2 Fleischtomaten, 1 Paprika, 1 Zwiebel, 100 g Schafskäse, 50 g schwarze Oliven und milde grüne Peperoni
  • Dressing aus: 50 ml Olivenöl, 3 EL Weinessig, Salz, Pfeffer, Oregano und glatte Petersilie, 1TL Honig
  • Ladolemono: 50ml Olivenöl + 50 ml Zitronensaft

Zubereitung:

  • Doraden: Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  • Die ausgenommenen Doraden waschen und trocken tupfen und mit Olivenöl einreiben.
  • Dann auf beiden Seiten und in die Bauchöffnung salzen, pfeffern und mit Oregano bestreuen.
  • In die Bauchöffnung dünne Zitronenscheiben, Oregano, Thymian und Knoblauchscheiben stecken.
  • Den Boden einer großen Backform mit reichlich Olivenöl bestreichen und die Doraden darauf legen.
  • Die Doraden bei 220 Grad für 30 – 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen.
  • Währendessen die Ölzitronensauce herstellen. Einfach die gleichen Mengen Öl und Zitrone in ein Marmeladenglas füllen und kräftig schütteln. Das ist das berühmte griechische „Ladolemono“. Sie wird zum Fisch als Sauce gereicht.
  • Danach die Zutaten für den Bauernsalat schneiden und anrichten. Dazu die Dressingzutaten vermischen und zum Salat reichen.
  • Dazu passt warmes Fladenbrot.
  • Fisch-Köhler wünscht: Guten Appetit!

Sommerzeit ist Grillzeit!

Feuer und Flamme mit Dorade und Co.

Genießen Sie unsere Spezialitäten und bestellen sie vor unter 04171-2721