Power-Fisch


Liebe Fisch-Genießer

Fisch-Genuß macht gesund, glücklich und topfit. Wußten Sie, dass Fisch so gesund ist, weil er wie kaum ein anderes Lebensmittel über wertvollste Inhaltsstoffe verfügt? Er ist ein Fitmacher, der uns Energie und Lebensfreude schenkt. Aber welche Stoffe genau machen den ihn so wertvoll für uns?

  • Sein Eiweiß ist so hochwertig, weil es einen hohen Gehalt und eine gute Zusammensetzung an lebensnotwendigen Aminosäuren aufweist. Das Fischeiweiß ist besonders leicht verdaulich und wird vom Körper genutzt, um Muskeln und Abwehrzellen zu bilden.
  • Der Tagesbedarf an den Vitaminen A und D wird schon mit 200 g Fisch pro Tag gedeckt. Seefisch ist die bedeutendste, natürliche Quelle für Vitamin D, dass wir besonders in der dunklen Jahreszeit dringend benötigen. Es ist wichtig für unseren Knochenaufbau und wirkt depressiven Stimmungen entgegen.
  • Fisch enthält außerdem viele B-Vitamine, die unsere Nerven und Konzentration stärken.
  • Reichlich enthalten ist auch das Spurenelement Jod, dass über Hormone gegen Müdigkeit und Antriebsschwäche wirkt.
  • Für Energie und Lebensfreude sorgt Tryptophan als Grundstoff für das Glückshormon Serotonin.
  • Die besonders in Kaltwasserseefischen wie Lachs, Makrele und Hering enthaltenen, lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren halten Herz und Kreislauf gesund durch die Senkung der Blutfettwerte. Genauso sorgen sie für gute Konzentrationsfähigkeit und geistige Fitness.

Unser gesunder Rezept-Tipp macht fit und schmeckt köstlich!

Danke, dass Sie unsere Fisch-Köhler News lesen.


Rezept: Liaison vom Skrei mit Lachs

für 2 Personen:

  • 1 Schalotte würfeln und in 1 EL Öl andünsten, dann 1/4 Liter Rote Beete Saft angießen. Salzen und pfeffern und einkochen lassen bis eine Sauce entsteht und bei niedriger Stufe warm halten
  • 200 g Skreifilet und 200 g Lachsfilet mit Haut, mit 2 EL Olivenöl, 2 – 3 Knoblauchzehen und Thymian marinieren und kühl stellen.
  • 1 – 2 Bund Frühlingszwiebeln oder anderes Gemüse mit einer Prise braunem Zucker in 1 El Olivenöl anbraten und wer mag mit 1 EL Apfelessig, Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Fischfilets salzen und pfeffern auf der Hautseite mit der Marinade, je nach Dicke, ca. 4 minuten anbraten. Dann wenden und bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten weiter garen.
  • Anrichten auf den Frühlingszwiebeln und der roten Sauce.
  • Wenn eine stärkebeilage erwünscht ist passen Salzkartoffeln gut dazu.
  • Fisch-Köhler wünscht Ihnen Guten Appetit!
Nach oben